Ökopflaster

Eine Einfahrt kann auch bei Regen Freude machen. Vor allem der Umwelt.

Der Wechsel des Wetters ist ganz natürlich. Der Kreislauf des Wassers auch. Mit Öko-Pflastersteinen können Sie zu diesem Wunder der Natur beitragen. Durch spezielle Fugen kann das Wasser vor Ort bei Ihnen versickern. Das verbessert das Mikroklima und die Grundwasserneubildung. Außerdem entlastet es bei den zunehmenden Starkregenfällen das Kanalnetz und verringert Schäden durch Rückstaus und Überflutungen.

 

Gartenwege · Zufahrten · Hauszugänge · Terrassen · Wasserdurchlässig

anthrazit

 

Gartenwege · Zufahrten · Hauszugänge · Terrassen · Wasserdurchlässig

anthrazit

 

Gartenwege · Zufahrten · Hauszugänge · Terrassen · Wasserdurchlässig

anthrazit · braun

 
 

Gartenwege · Zufahrten · Hauszugänge · Terrassen · Wasserdurchlässig

anthrazit - braungrau

Hier fließt mehr Wasser ab. Und weniger Geld.

In immer mehr Städten und Gemeinden können Sie Grundbesitzabgaben sparen, wenn Sie weniger Fläche versiegeln. Wenn die Flächen eine bestimmte Mindestleistung bei der Versickerungsleistung erreichen, wird die positive Auswirkung auf die Umwelt belohnt. Alle SPRING Öko-Pflastersteine haben einen Mittelwert von mindestens 800 l/(s.ha) und liegen damit deutlich über den Anforderungen. Der Schlüssel zur besseren Versickerung des Wassers sind die Fugen, die mit Spezialsplitt gefüllt werden. Diese Fugen sind bei SPRING so gestaltet, dass die ästhetische Flächenwirkung von Platten und Pflastersteinen erhalten bleibt.